Cape Town

Golfen in und um die City herum

In den Clubs Royal Cape, Rondebosch und Mowbray begann die Golfgeschichte am Kap. Am 14. November 1885 trafen sich in Kapstadt diverse Honoratioren unter Vorsitz von Lieutenant General Sir HD Oyley Torrens, dem Commandeur der Royal Scots, um den Golfsport in der Kolonie populär zu machen. Zuerst spielte man im Cape Golf Club in Wynberg. Aus Platzmangel entstanden gegen Ende des Jahrhunderts zwei neue Clubs: Der eine lag in den Cape Flats und wurde später mit dem Namen Royal Cape Golf Club "geadelt", der andere kam nach Rondebosch und erhielt unter dem Präsidenten Louis Botha seinen heutigen Namen.

Allein die Metropole Kapstadt bietet etwa 15 Golfplätze, die direkt benachbarten Winelands noch einmal knapp 20. Eine Tour von Hotel zu Hotel ist also gar nicht unbedingt erforderlich. Egal, wo Sie in der Region wohnen, rund 40 Golfplätze sind in 15 bis 60 Minuten Fahrzeit erreichbar. Zu den schönsten Clubs der Region zählen:

Detaillierte Informationen zu diesen Golfplätzen finden Sie im Buch "WELT EDITION HOLIDAY GolfGuide Südafrika". Tipps zu Hotels & Guest Houses in Kapstadt erhalten Sie auch unter www.urlaub-am-kap.de.

 

golfgenuss News

Ca. zehnmal pro Jahr versenden wir unseren golfgenuss Newsletter. Wenn Sie ihn kostenfrei erhalten wollen, melden Sie sich bitte hier an.